Thailand bzw. Bangkok und Phuket

In Bangkok waren wir drei Tage. Es war unser erster Aufenthalt dort und wir wollten so viel wie möglich von dieser fasszinierenden Stadt sehen. Mein liebstes Fortbewegungsmittel war das Tuk Tuk. Sicher werden wir noch einmal dorthin reisen, denn wir haben nicht alles gesehen. Aber wenn Ihr mal dort seit, geht unbedingt ins Hardrock Cafe! Es ist einfach großartig.

Auf der
Insel Phuket haben wir den Rest unseres Thailand Urlaubs verbracht. Dort waren wir Tauchen und haben uns die Insel etwas näher angesehen.
Empfehlenswert ist auf jeden Fall der Besuch eines
Nationalparks, dessen Namen wir leider vergessen haben. Geographisch liegt dieser nordöstlich von Phuket, zwischen Phuket und dem Festland. Hier kann man ein weltweit einmaliges Naturereignis bewundern, die Hongs. Es handelt sich hierbei um Inseln, die in der Mitte hohl sind. Ins Inselinnere gelangt man mit Kanus durch Höhlen. In der Mitte geht eine Seeartige Landschaft auf, die von urwaldbewachsenen Felsen umgeben ist.
Übrigens, ganz in der Nähe ist der “James Bond Felsen” von dessen Besuch wir jedoch abraten.

Ganz am Ende findet Ihr
Unterwasserfotos, die wir mit einer geliehenen Kamera gemacht haben. Leider ist die Qualität nicht sehr gut.

Zum
Tauchen möchten wir erwähnen, daß die Sicht mittelmäßig, unter 20 m, ist und meistens hat man mittlere bis starke Strömung. Sehenswert sind auf jeden Fall die sehr häufig anzutreffenden Leopardenhaie, Seeschlangen und Drachenköpfe. Die Anzahl der Tauchplätze hält sich in Grenzen, so daß diese während der “High Season” stark überlaufen sind. Wir empfehlen deswegen eher während der “Low Season” oder während der Übergangszeit zu buchen.
Unsere Tauchschule, die Sea Bees können wir mit bestem Gewissen weiterempfehlen. Den Link dazu findet Ihr
hier.

 

Thailand respectively Bangkok and Phuket

We spent tree days In Bangkok. It was our first stay in Thailand and we wanted to see so much as possible of this fascinating city. We mostly enjoied to drive by Tuk Tuk. Surely we’ll come back because we have by far not seen everything. If you’ll ever be in Bangkok you should visit in every case the Hardrock Cafe!  It’s simply great.

The rest of holiday we spend on
Phuket island, whre we dived and explored the island.
We strongly recommend the visit of a
national park located in north east of the island Phuket. Ufortunately we forgot the name. Here you can see a worldwide unique natural event: the hongs.
The hongs are small islands being hollow in the middle. You can reach the middle of the islands only by canoe through caves.
In the middle of the island you’ll find a sea like landscape surrounded by rocks with tropical woods.
By the way, part of this national park is the “James Bond Rock” we do not recommend to visit.

At the end of this page you find some
under water photos made with a rented camera. Unfortunately the quality is not the best.

Concerning the
diving we would like to mention that the visibility is not the best, always below 20m. Furthermore somtimes you have strong currents under water. Atrractions are the leopard sharks, the see snakes and the scorpiofishes you can see very often.
The dive sites are very limitted so that they are strongly overcrowded during the “high season”. Therefore we recommend to dive here either during the “low season” or during the transitional period.
We also can recommend our dive base “See Bees”. You can find the link
here.
 

to the top
to the top
to the top
to the top
Thailand

© DuF-net design by Dotthy